ALLDOCUBE iPlay 8 – 7.85 Zoll Mini Tablet PC (Dual Wifi, Android 6.0, Quad Core, 1024*768 IPS, 1GB RAM 16GB ROM, dual Kamera, WIFI, OTA, OTG)

By | December 25, 2017
ALLDOCUBE iPlay 8 - 7.85 Zoll Mini Tablet PC (Dual Wifi, Android 6.0, Quad Core, 1024*768 IPS, 1GB RAM 16GB ROM, dual Kamera, WIFI, OTA, OTG)

Spezifikation:
Marken: Alldocube
Model: iPlay 8
OS: Android 6.0
CPU: MTK8163
GPU: Mali-T720 MP2

  Lagerung:
RAM: 1GB
ROM: 16GB
Erweiterte Speicher: TF-Karte bis zu 32GB (nicht im Lieferumfang enthalten)

Anzeigen:
Bildschirmtyp: IPS
Bildschirmgröße: 7,85 Zoll
Auflösung: 1024 x 768 pixel

Netzwerk:
WIFI: 802.11a / b / g / n (2,4 GHz + 5 GHz)
Bluetooth: BT 4.0

Kamera:
Rückfahrkamera: 2.0 M
Frontkamera: 0.3MP

Medien:
MIC: Ja
Lautsprecher: Ja
OTG:
Medienformat: H.263, H.264, MPEG4
Musik-Format: AAC, APE, FLAC, MP3, WAV, WMA
Foto Format: BMP, GIF, JPEG, JPG, PNG
Sprache: Mehrsprachig

I / OSchnittstelle:
1 * Micro-USB
1 * Micro HD-Anschluss
1 * TF-Einbauschlitz
1 * Lautsprecher
1 * Kopfhöreranschluss
1 * MIC

Energieversorgung:
Batterie 3.8V / 3500mAh

Dimension:
Produktgröße 19,5 * 13,7 * 1 cm
Produkt Gewicht 0.307kg

Packetinhalt:
1 * ALLDOCUBE iPlay 8 – 7.85 Zoll Mini Tablet PC
1 * USB Kabel
1 * Bedienungsanleitung

  • 【Dual Kamera】Mit der 2.0MP Rückseitige Kamera und 0.3MP Frontkamera, passend für Skype Video Chat und der Aufnahme von generellen Bilder.
  • 【Erweiterbar Speicher】Perfekt für eine Menge von Videos, Lieder und Bilder, mit einer microSD-Karte lässt sich der 16 GB interne Speicher auf bis zu 128 GB erweitern.
  • 【Schnelle Performance】Mit Quad Coe Mali-T720 MP2 Prozessor kann es mit allen Situationen umgehen und arbeitet dabei überragend schnell.
  • 【Kontrastreiches Farbdisplay】7.85 Zoll Bildschirm mit 1024*768 Pixel. Sie können Filme, Videos bequemer und deutlicher ansehen und Videos aufnehmen.
  • 【Dual Wifi】2.4 Ghz + 5Ghz dual Wifi bieten Ihr eine stabilere und glattere Internetsurfing Erfahrung.

ALLDOCUBE iPlay 8 – 7.85 Zoll Mini Tablet PC (Dual Wifi, Android 6.0, Quad Core, 1024*768 IPS, 1GB RAM 16GB ROM, dual Kamera, WIFI, OTA, OTG) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 82,99

Angebotspreis:

2 thoughts on “ALLDOCUBE iPlay 8 – 7.85 Zoll Mini Tablet PC (Dual Wifi, Android 6.0, Quad Core, 1024*768 IPS, 1GB RAM 16GB ROM, dual Kamera, WIFI, OTA, OTG)

  1. pablo
    10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Als Blitzangebot ein echter Schnapper, 25. Oktober 2017
    Von 

    Ein vollwertiger, lautloser Windows 10 PC in Form eines 10,6″ Tablets, mit aktuellem Core M3-7Y30, 4GB Ram, einer richtigen SSD mit 128GB, Intel AC Wlan Chip, Samsung Display Panel mit Wacom Digitizer und aktiviertem Windows 10 Home für knapp 250…diesem Blitzangebot konnte ich nicht widerstehen. Es ist keine Tastatur dabei. Die vermisse ich auch nicht, da es die für dieses Tablet passende nicht mit deutschem Layout gibt. Schade ist es nur um die Pogo Pins, über die mehr USB Ports ausgeführt werden.

    Dieses Tablet liefert dank der CPU und der SSD eine überzeugende Leistung ab. Zwischen Atom CPUs mit EMMC Flash, die sonst in dieser Preisklasse üblich sind, und dem Kaby Lake Core M3 mit wechselbarer M.2 SATA3 SSD liegen Welten. Die nicht erweiterbaren 4GB Ram sind nicht gerade üppig, für meine Zwecke aber ausreichend. WLAN, SSD, Cardreader liefern alle solide Ergebnisse ab. Surfen, Streaming, Office, Videos usw läuft schnell und flüssig. Nichts quietscht oder zirpt. Alles funktioniert auf Anhieb ohne ärgerliche kleine Zickereien. Kein Grund zur Klage bis dahin.

    Das 12V/2,5A Netzteil mit unsinnigem ca 1,5mm Hohlstecker macht einen billigen wie zerbrechlichen Eindruck. Es liegt zwar ein Stromadapter für deutsche Steckdosen bei, der ist aber so dick, dass er in keine Steckdose passt…sehr witzig. Da wollte wohl jemand die Resterampe räumen. Ich hatte zum Glück noch einen passenden in der Schublade. Den Adapter wird man bald brauchen. Die Akkulaufzeit ist nicht berauschend. Bei intensiver Nutzung sind etwa 4-5 Stunden drin. Dazu sprang mein Akku bei der ersten Nutzung in Sekunden von 27% auf 7%. Wenn das so bleibt geht es zurück. Für das Strom Debakel gibt es einen Punkt Abzug. Ein weiterer USB-C mit Aufladefunktion wie beim eingebauten einzigen USB-C wäre besser.

    Die anderen Schwächen wie wenige und dazu unsinnige Ports( Was soll bitte die Mico B Buchse? Kein Mensch hat so ein Kabel), etwas flaue Farben, hohes Gewicht, schlechte Lautsprecher, schwache Kühlung sind angesichts der restlichen Ausstattung zu diesem Preis verschmerzbar. Insgesamt macht es gerade wegen der Leistung Spaß mit dem Tablet zu arbeiten. Die gut funktionierende Stift- und auch Schrifterkennung liefert neue Einsatzmöglichkeiten neben klassischen Notebooks. Da es so klein ist ist man nah an dem Gerät. So brauche ich keine Maus mehr. Die Windows Metro Oberfläche macht zum ersten mal Sinn. 😉

    Dazu lässt es sich dank einer jungen Windows Funktions namens PC projizieren gut als Sideshow Display nutzen. Als externes Display über Wlan. Praktisch wenn man mal schnell am vorhandenen Rechner ein weiteres Display braucht.

    Auf XDA Developer gibt es eine Systemübersicht inkl Driver Database und Fotos vom Innenleben. Nach Cube Mix Plus suchen.

    ——————————————————————————————————————————————————————————-
    Update 19.12.17

    Der Verkäufer hat sich nach einer Mail wegen des Akku Problems gemeldet und einen Ersatz auf den Weg geschickt. Der kam bei mir aber nicht an, daher bot er mit einen Rücktritt nach Rücksendefrist oder einen Erlass von 30 EUR an. Da der Akku zur Zeit keine Auffälligkeiten zeigt nahm ich den Erlass an. Also 220 für das Tablet, das normal knapp 400 kostet.

    Nach wenig erfolgreichen Versuchen mit verschiedenen Taschen und Schutzfolien/Gläsern habe ich das Case und Displayschutzglas direkt bei Cube bestellt. Kam inkl Versand für 22 EUR. Das Schutzglas ist von guter Qualität. Keine Einbußen bei der Bildqualität. Das Glas geht über die gesamte Displayfront.

    Die Tasche ist nicht so überzeugend. Das Tablet wird mit einer Lasche unten eingespannt, die es nicht in Position halten kann. Das Tablet rutscht immer etwas nach unten. Da das Case aus dem Display aufliegt verliert man die Wischgesten über die Ränder. Hier sind Case mit Halterungen an den Ecken besser. Es ist nur eine Stehposition möglich. Die Suche nach einem optimalen Case geht weiter…

    Als Eingabestift benutze ich einen Fujitsu Touchpen Tablet Digitizer Pen Eingabestift Lifebook T4220. Hier für 24 gekauft. Nach Kalibrierung kein spürbarer Offset. Der Stift fühlt sich akzeptabel an und es lässt sich gut damit arbeiten.

    Unterwegs wird folgendes Netzteil verwendet: Inateck 45W tragbares USB-C Charger Ladegerät, Type-C Power Delivery Netzteil. Hier im Angebot für 21 geschossen. Lädt problemlos am Gerät selbst oder folgendem USB-C Hub.

    USB C Hub GN22B Multi-Ports Typ C Adapter mit 1 USB-C Ladeanchluss – schickes Teil, passt wie das Netzteil optimal zum Tablet. Power Delivery und Tests mit…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Mario B.
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Empfehlenswerter Allrounder, 1. Juli 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Bereits optisch präsentiert sich das 11,6-Zoll-Tablet äußerst ansprechend. Das verwindungsstabile Kunststoffgehäuse wirkt für diese Preisklasse wertig und punktet zudem durch eine ordentliche Verarbeitung. Eine annehmbar leistungsstarke Hardware komplettiert das Angebot.
    Klares Kaufargument für so ein Gerät bildet natürlich das duale Betriebssystem. Windows 10 und Android 5.1 laufen mit 4GB RAM recht zügig und werden über das brillante IPS-Display hervorragend in Szene gesetzt. Der Touchscreen arbeitet überdies angenehm präzise und reagiert tadellos auf alle Usereingaben. 64GB ROM müssen sich die Betriebssysteme teilen, für Windows bedeutet das etwa 48GB, die – aktuelle Updates berücksichtigend – allerdings sehr schnell knapp werden können. Es empfiehlt sich eine Erweiterung über Micro-SD-Karte, die bei derzeitigen Preisen durchaus 64 oder auch 128GB betragen darf. So bleibt die Startpartition für Windows 10 reserviert, alle weiteren Anwendungen und Daten finden dann auf dem Erweiterungs-Laufwerk D: genügend Platz.
    Lobenswert sei die Tatsache erwähnt, dass unter Android keine nervenden oder gar im System implementierten China-Applikationen zu finden sind, das Tablet kommt folglich „sauber“ beim Anwender an (Prima!), unter Windows kann man unerwünschte Zugaben zumeist problemlos löschen.
    Insgesamt überzeugt das System im Alltag mit ausreichender Leistung und Geschwindigkeit. Natürlich darf man hier keinen getunten Desktop-PC erwarten, aber für Office, Mail, Internet, Multimedia und kleinere Spielchen ist es gut gerüstet, dafür sorgt nicht zuletzt der Intel Atom Quad-Core-Prozessor, der im Turbo mit immerhin knapp 2GHz taktet und dabei von ausreichenden 4GB RAM unterstützt wird. WLAN b-g-n ist natürlich on board, „ac“ sucht man allerdings ebenso vergeblich wie das 5-GHz-Netz oder einen LAN-Anschluss. Hier war, wie auch im Hinblick auf eine aktuellere Android-Variante – sicher noch Spielraum, insgesamt wird der Spaß mit dem Tablet dadurch aber nicht nachhaltig getrübt. Last but not least gehört auch eine Frontkamera zur Ausstattung, die für einen gelegentlichen Chat völlig ausreichend ist.

    Fazit: Das Alldocube-Tablet ist ein moderner, schneller und gut verarbeiteter Allrounder für Schule, Studium, Beruf und Freizeit. Knackige Farben und eine sehr gute Bedienbarkeit runden das Bild ab. Die Betriebssysteme sind sauber aufgesetzt und bei den täglichen Aufgaben recht flott unterwegs. Der starke Li-Ion-Akku sorgt für viele Stunden Arbeit auch ohne Steckdose. USB 3.0, HDMI und Bluetooth stehen für eine breite Konnektivität. Kurz: Der neue Kollege macht richtig Spaß! Meine klare Empfehlung!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.