Samsung RV511-S03 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 480M, 2,6 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA 315M, DVD, Win 7 HP)

By | January 6, 2018
Samsung RV511-S03 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 480M, 2,6 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA 315M, DVD, Win 7 HP)

39.6 cm (15.6 “)/ 4 GB RAM/ Intel Core i5-480M (2.66 GHz / 3 MB Cache)/ Windows 7 Home Premium 64-Bit/ Office Ready: Nein/ Office 2010 Product Key Ready: Ja/ 500 (2x 250) GB HDD/ SATA/ DVD-SuperMulti

  • Prozessor: Intel Core i5-480M 2,66 GHz / max. 2,933 GHz mit 3 MB Intel Smart Cache
  • Besonderheiten: 39,62 cm (15,6 Zoll), WXGA SuperBright Matt LED-Display (1.366 x 768 Pixel (16:9 HD), Webcam 0.3 Mpixel, Multi Memory Kartenslot (MMC, SDHC, SDXC, SD), ergonomische Tastatur mit 101 Tasten und separatem Nummernblock
  • Betriebssystem (vorinstalliert): Original Windows 7 Home Premium (64 Bit)
  • Garantie: 24 Monate Flexibler Service
  • Lieferumfang: Samsung RV511-S03 (deutsche Tastatur), Akku, Netzteil

Samsung RV511-S03 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 480M, 2,6 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA 315M, DVD, Win 7 HP) mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

2 thoughts on “Samsung RV511-S03 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 480M, 2,6 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA 315M, DVD, Win 7 HP)

  1. Andre Mand
    30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ich bin begeistert – das Notebook ist extrem leise bis still, 24. September 2011
    Ganz zu Anfang….. – nach dem einschalten habe ich auf Betriebsgeräusche gewartet, es gibt keine, das NoteBook ist still, nur wenn man eine CD/DVD einliest hört man was, es gibt auch keine große Wärmeentwicklung.
    Es ist also nicht kaputt wenn man nix hört, im Gegenteil, dann läut der PC rund 🙂
    ….ich habe den “Großen” nun schon eine Woche und habe ihn mir so konfiguriert wie ich es von meinem alten her gewohnt war. Ich wollte unbedingt ein LapTop da ich den Kabelsalat mit dem alten PC total leid war/bin.
    Meine größtes Bedenken allerdings war der Größe des Bildschirms. Ich hatte einen 19er Flachbildschirm von LG und war sehr überrascht das der 17er hier nur gerade mal 1cm schmaler ist als der alte Bildschirm. Wunder gibt es immer wieder 🙂
    Der Bildschirm ist sehr hell und brilliant, ich habe gelesen das jemand Reflektionen bemängelt, dem muss ich leider zustimmen, das Problem lässt sich aber mit einer Entspiegelungsfolie lösen, ich nutze eine und muss sagen das es einfach nur perfekt ist.
    Die Tastatur ist wie man sie von einer regulären her kennt, das TouchPad habe ich zwar getestet und es funktioniert einwandfrei, nutze aber doch lieber eine Maus.
    Der Klang ist, platz- und kosten bedingt, recht mau und leicht scheppernd, werde BlueTooth-Lautsprecher anschließen, dann ist das Thema auch keines mehr. Für Skype oder mal zwischendurch die Tagesschau reichen sie aber allemal, er ist auch recht laut wenn man will, bei meinen NetBook sind die Lautsprecher sehr leise, selbst bei voller Lautstärke.
    Der RV 720 kommt vorinstalliert mit Recovery CD, das lästige erstellen der selben entfällt also, es ist wenig unnützes Zeugs installiert, eine Spielekonsole, Norton und ne Office Testversion. Hab ich alles ganz schnell runter geschmissen und ihn so eingerichtet wie ich das will. Das Samsung-eigene System gibt einem aber auch immer wieder die Möglichkeit ein Systemabbild zusätzlich auf eine Festplatte oder einer DVD zu speichern.
    Die Kamera und das Mikrofon arbeiten perfekt, Töne und Bilder sind sehr gut. Ach ja, Skype ist auch vorinstalliert.
    Über das Akku kann ich wenig sagen, ich nutze immer das Stromkabel, habe den PC mal zum Testen 3 Stunden vom Strom und an gehabt, das Akku war dann zu ca 3/4 leer was ich als OK empfinde, der Hersteller sagt was von einer Laufleistung von ca 4 1/2 Stunden.
    Die Außenhaut des NoteBook kommt sehr edel und stabil rüber, der Deckel ist silber, schwarz abgesetzt und ganz fein geriffelt, das fühlt sich sehr gut an. So leicht verkratzt da nix. Warum die Tastaur mal wieder mit mit schwarzen Lack umgeben ist erschließt sich mir nicht, die Hersteller sollten doch langsam mal realisieren das die meisten Kunden dieses Zeugs nicht wollen weil man jedes Staubkorn und jeden Fingerabdruck drauf sieht.. Das lese ich zumindest bei 95 % der Rezensionen über Geräte mit diesem Klavierlack. Das ist aber auch der der einzige Negativpunkt den ich über das RV720 sagen kann. Von der Technik her ist alles bestens, der Rechner ist sehr schnell, Win 7 läuft im Gegensatz zu Vista ja stabil und macht nicht alle 5 Minuten Mucken.
    Das Laufwerk ist wohl ein reines DVD Laufwerk mit Brenner, die selbst gebrannten sind sehr gut, ich hatte auf der Samsung-Seite zwar gelesen das es eine BlueRay Laufwerk in Verbindung mit einem regulären Brenner sein, BlueRay-Discs allerdings werden nicht erkannt. In dieser Version ist es wohl “nur” ein DVD-Laufwerk. Mir persönlich ist das egal, ich schaue mit dem NoteBook keine Filme.
    Alles in allem finde ich dieses Notebook perfekt und schön.
    100% Kaufempfehlung, zumal zu diesem tollen Preis.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Mike65
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    So weit so gut, 23. September 2011
    Ich kann mich den positiven Meinungen hier nur anschließen.
    Technisch gibt es wirklich nichts zu bemängeln.

    Was mich jedoch wirklich genervt hat, ist die Tatsache dass beim Einrichten mehrerer User unter Win7 ein ganzer Teil der Samsung Tools nicht ohne Probleme funktioniert da die Benutzterkontensteuerung beim starten der Tools das Administratorpasswort verlangen wenn der jeweiligen Beutzer kein Administrator ist.
    Ist Samsung wirklich der Meinung das jeder Benutzer Adminrechte haben muss?
    Da diese Tools zum Glück nicht über den Autostartordner sondern als geplante Aufgaben ausgeführt werden, kann man diese natürlich entsprechend umkonfigurieren und muss nicht jedem Nutzer Adminrechte geben. Aber schön ist was anderes.

    Zudem ist das Microfon in der Standardkonfiguration immer an und für die Webcam gibt es auch keine Kontrollleuchte. Ich für meinen Teil habe beide Geräte deaktiviert da ich sie nicht brauche und einfach kein gutes Gefühl dabei habe wenn mein Rechner Augen und Ohren hat über die ich keine Kontrolle habe.

    Über die mitinstallierten Cyberlink und Norton Tools sowie die Office Testversion kann man sicherlich streiten. Besser als garnichts sind sie aber auf jeden Fall.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.