ARCTIC MX-4 (4 Gramm) – Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler – Hohe Wärmeleitfähigkeit mit Niedriger thermischer Widerstand

By | April 15, 2018
ARCTIC MX-4 (4 Gramm) - Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler - Hohe Wärmeleitfähigkeit mit Niedriger thermischer Widerstand

Ihre Profi-Wärmeleitpaste aus der Spritze: ideal sogar für Overclocking!

Nutzen Sie die maximale Leistung Ihres Kühlkörpers. Die Hochleistungs-Wärmeleitpaste Arctic MX-4 eignet sich sogar für Übertakter.

Die hoch entwickelte wärmeleitfähige Paste von Arctic Cooling kommt völlig ohne metallische Inhaltsstoffe aus.

Die Paste hat exzellente thermische Eigenschaften. Sie ist metallfrei. Darum ist sie im Gegensatz zu herkömmlichen Silber- oder Kupferpasten nicht elektrisch leitend. Sie ätzt nicht, härtet nicht aus und ist völlig geruchsfrei.

Sehr einfaches und punktgenaues Auftragen aus der praktischen Spritze. Oder auch mit Ihrem Finger

Der Statt-Preis von EUR 9,90 entspricht der ehem. unverb. Preisempfehl. d. Herst.

  • BESSER ALS FLÜSSIGMETAL: Die ARCTIC MX-4 Wärmeleitpaste aus Kohlenstoff-Mikropartikeln garantiert extrem hohe Wärmeleitfähigkeit. Somit wird die Wärme von der CPU/GPU schnell & effizient abgeführt.
  • EINFACHES AUFTRAGEN: Dank der Konsistenz ist die MX-4 selbst für Einsteiger leicht aufzutragen. Ideal für den Einsatz auf Chips. Vermeide Lufträume zwischen CPU & Kühler durch Auftragen eines Punktes.
  • SICHERE ANWENDUNG: Die ARCTIC MX-4 ist eine metallfreie & nicht-elektrisch leitende Paste. Dies minimiert das Risiko von Kurzschlüssen & bietet perfekten Schutz für Ihren Computer.
  • LANGE HALTBARKEIT: Im Vergleich zu Metall- oder Silikonwärmeleitpasten musst Du mit der MX-4 von Arctic keine Kompromisse eingehen. Einmal aufgetragen hält sie mindestens ganze 8 Jahre!
  • SUPER-PREIS-LEISTUNGS-VERHÄLTNIS: Arctics hochleistungsfähige Wärmeleitpaste für Systemintegratoren, die aufgrund ihres niedrigen Preises mit Sicherheit Deine Erwartungen übertrifft.

ARCTIC MX-4 (4 Gramm) – Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler – Hohe Wärmeleitfähigkeit mit Niedriger thermischer Widerstand mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 5,00

Angebotspreis: EUR 4,77

3 thoughts on “ARCTIC MX-4 (4 Gramm) – Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler – Hohe Wärmeleitfähigkeit mit Niedriger thermischer Widerstand

  1. Tobias Marxen
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolute Spitzenklasse, 12. Juli 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ARCTIC MX-4 (4 Gramm) – Hochleistungs-Wärmeleitpaste für alle Kühler – Hohe Wärmeleitfähigkeit mit Niedriger thermischer Widerstand (Personal Computers)
    Habe das auf meinen 4 Jahre alten Alienware m17x R3 angewendet. Sowohl CPU, als auch GPU. Alte Paste runter, Kontakflächen mit Nagellackentferner gereinigt. Lüfter geputzt, neue Paste drauf. Lässt sich mit alter EC Karte auch schön glatt auftragen. Haftet super. Jetzt Maximal Temp GPU bei 60 C. Vorher gerne knapp 70.C. Jetzt sogar mit MSI Afterburner bei ca. 15, % Prozessorübertaktung kein Hitzestress mehr..
    Beispielsweise WOW, 1920 1080, alles Ultra, 4X Aniso, 50 fps: Der Lüfter geht erst nach ca. 3 Min überhaupt mal an. Dann immer wieder nur kurzer boost. Und dann wieder komplett aus. Ebenfalls bei Diablo III oder Doom 4 auf Ultra deutliche Verbesserung.
    Grundsätzlich bin ich skeptisch, wenn etwas so overhyped wird. Aber hier mehr als gerechtfertigt.
    Klare Kaufempfehlung.
    Und ich schreibe echt selten Bewertung. Aber die hier musste sein.

  2. Amazon Kunde
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Preis/Leistung ist unschlagbar, 21. Juli 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Die ARCTIC MX4 ist gut zu verarbeiten, härtet nicht aus, ist elektrisch nicht leitend und auch nicht ätzend.
    Sie ist eine sehr sehr gute Wärmeleitpaste und hat meiner Meinung nach das beste Preis/Leistungsangebot der “erhältlichen” Wärmeleitpasten.
    Natürlich gibt es auch “um einiges teurere” Wärmeleitpasten die noch ein paar grad mehr abführen und CPU/GPU dann 4°C “kühler” arbeiten lassen aber wer seinen Rechner/CPU/Grafikkarte nicht übertaktet der braucht sowieso keine teurere Wärmeleitpaste.
    Und ich würde selbst beim Übertakten keine andere nehmen.

    Tipps:

    Wärmeleitpaste wird nur ganz ganz dünn aufgetragen, ähnlich eines Ölfilms!
    Es soll lediglich die Unebenheiten zwischen CPU/GPU und Kühler ausgleichen damit da keine Luft dazwischen ist denn Luft leitet Wärme überhaupt nicht gut. Wenig Wärmeleitpaste ist gut, viel Wärmeleitpaste ist wiederrum schlecht und zuviel Wärmeleitpaste bedeutet wiederrum Überhitzung, also bitte in Maßen! Wenn es nach dem Aufsetzen des Kühlers darunter herausquillt dann war es schon zuviel. Das Internet ist voll von Anleitungen zur Benutzung von Wärmeleitpaste.

    Wenn Ihr den Kühler der CPU/GPU entfernen oder wechseln wollt dann lasst den Computer vorher 2 Minuten laufen, einmal Windows booten und wieder runterfahren sollte ausreichen.
    Im warmen Zustand fällt der Kühler nach dem Lösen der Halterung manchmal schon von alleine ab, da ist kein zerren und ziehen nötig. Ebenso lässt sich alte Wärmeleitpaste im warmen Zustand leichter wieder entfernen und neue Wärmeleitpaste auf einer warmen CPU auch besser verteilen.

    Wenn ich die Teile vorher nicht eingebaut hattet und deshalb nicht im Betrieb erwärmen könnt dann nehmt einen Föhn und erwärmt die Teile damit.

    Und nun viel Spaß beim Umbau

    PS: Ich habe direkt bei Amazon bestellt, meine Verpackung war okay und die Paste ist es auch.

    Ich freue mich wenn meine Rezension hilfreich war.

  3. Bückstabü
    15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr Gut!, 15. Mai 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Da mein PC regelmässig beim zocken überhitzt und ich sogar zusätzliche lüfter verbaut habe ist mein pc dauerhaft sehr heiß (siehe foto)

    Heute kam die Paste an.
    Sehr gut verpackt: Verschweißte Plastikverpackung mit spritze drin in einem dickem umschlag.
    Die spritze hat einen schwarzen verschluss wo ein bisschen vertrocknete paste drin war (nicht weiter schlimm.)
    Ich habe meinen prozessorlüfter abgemacht und einen dünnen streifen von der silbernen paste drauf gemacht.(WICHTIG: vorher die alte paste komplett entfernen geht ganz gut mit einem kleinen schwamm und spiritus)
    die paste habe ich mit einem stück papier auf dem prozessor verteilt (geht sehr gut die paste hat eine silikonartige konsistenz und verläuft Garnicht.)
    lüfter wieder drauf pc an und mal sehen wie es aussieht nach ein paar runden Diablo.
    normalerweise ballern die lüfter bei 8000 touren und die cpu bei über 70-90°.
    der lüfter läuft jetzt garnicht mehr schneller als im ruhezustand. (3200 umdrehungen bei 36°)
    Ich kann mit der paste ca 10 rechner neu versorgen da sie extrem sparsam ist.
    der arbeitsaufwand vom stecker ziehen bis zum hochfahren waren gerademal 5 minuten.

    für 4 euro und gratisversand die billigste methode seinem pc mal was gutes zu tun dazu kann man gleich mal den staub entfernen.

    klare kaufempfehlung von mir!

Comments are closed.